Über Uns

Unser Kinderprojekt

Kinderprojekt

Wir unterstützen Schulen in Nicaragua. Mehr erfahren

Nicaragua-Tour

Lernen Sie das größte Land Mittelamerikas kennen. Zur Tour

Besuchen Sie uns!

DSC_0203_CMS-TeaserUndContent.jpg

Tauchen Sie in die Welt des Kaffees 
in Wismar und Rostock. Mehr erfahren

Verantwortung

Unser Kinderprojekt in Nicaragua

In dem wunderschönen mittelamerikanischen Land sind wir tief verwurzelt. Neben der herzlichen Bindung zur Familie und der Liebe zum nicaraguanischen Kaffee ist es uns ein besonderes Anliegen, soziale Verantwortung zu übernehmen.

Nicaragua ist das zweitärmste Land Lateinamerikas. Etwa 85% der Bevölkerung leben von weniger als 2,- US-Dollar am Tag. Gleichzeitig ist Nicaragua ein sehr junges Land, denn ca. 50% der Bevölkerung sind 18 Jahre oder jünger. In der jungen Bevölkerung liegt das Potential für die Zukunft des Landes. Diese junge Generation entsprechend zu fördern ist aber eine ebenso große Herausforderung.

Etwa 20% der nicaraguanischen Kinder im Schulalter gehen nicht zur Schule, weil es oft an den einfachsten Mitteln fehlt. Nur ca. 30% der Schüler erreichen überhaupt einen Schulabschluss. Vielen Kindern bleibt nach dem Abschluss der Grundschule (6. Klasse) der Besuch einer weiterführenden Schule verwehrt.

Eine gute schulische Ausbildung ist für ein Kind jedoch die wichtigste Voraussetzung für eine bessere Zukunft und für ein besseres Leben. Denn Bildung ist ein Kapital, das einem keiner nehmen kann und das neue Perspektiven öffnet. In Nicaragua erhalten allerdings gerade die Schulen auf dem Land von staatlicher Seite nur unzureichende Unterstützung. Daher unterstützen wir im Zwei-Jahres-Rhythmus Grundschulen in bedürftigen Regionen. Aktuell sind es Schulen in Los Tubos, San Antonio und Los Rodriguez. Außerdem haben wir die Berufsausbildung von zwei jungen, alleinerziehenden Müttern gefördert und ein kleines Infrastrukturprojekt unterstützt.

Von Januar 2015 bis Dezember 2016 konnten wir mit Kaffeeverkostungen, Schauröstungen und vor allem über die Spendenschweine in unseren Läden die stolze Summe von 27.274,64 € sammeln. Dieses Geld wurde im Februar und März 2017 wie folgt investiert:

Schulmaterialien für 400 Schüler

Aus den Gemeinden Los Tubos, San Antonio und Los Rodriguez

Anschaffungen:

  • 300 Pakete für Grundschüler
  • 100 Pakete für Oberschüler
  • 85 Körbe mit Produkten des täglichen Bedarfs für
    85 alleinerziehende Mütter

--> eingesetzter Betrag: 13.786,81 €

Finanzierung der Berufsausbildung

Wir fördern Karen Raquel Pilarte Valerio und Ileana de Jesus Rodriguez Puerto, zwei junge alleinerziehnde Mütter, bei ihren Berufsausbildungen zu Apothekenhelferinnen.

--> eingesetzter Betrag: 337,84 € pro Jahr für die Ausbildungskosten.

Unterstützung eines Zentrums für Kinder mit Autismus

Wir unterstützen den Verein „CAINNA“ (Centro de Atención Integral a Niños y Niñas con Autismo).

--> eingesetzter Betrag: 2.500,00 € für

  • wichtiges didaktisches Material
  • Beteiligung an einem dreimonatigen Behandlungsbesuch eines Spezialisten
    aus den USA im Zentrum

Anschluss der Gemeinde Los Rodriguez an die Wasserversorgung

Etwa 400 Einwohner, davon die Hälfte Kinder und Jugendliche, waren bisher auf die Versorgung durch einen Trinkwasserwagen einmal pro Woche angewiesen.

Anschaffungen:

  • Rohrleitungen und Anschluss an das öffentliche Wassernetz

--> eingesetzter Betrag: 506,76 €

Rückstellungen für die Umsetzung Anfang 2019: 10.143,23 €

Unser oberstes Prinzip ist es, die Projekte selbst vor Ort umzusetzen. Dies ist mit viel Arbeit verbunden, doch nur so haben wir die Garantie, dass alles dort ankommt, wo es eingesetzt werden soll. Schließlich tragen wir genauso Verantwortung gegenüber unseren Kunden, die das Geld gespendet haben. Schon zwei Mal hat uns eine Gruppe von Stammkunden in den Schulen begleitet und bleibende Eindrücke vor Ort gesammelt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung - jeder Cent zählt und ist Gold wert!

Als nächste Projekte (Anfang 2019) wollen wir den Aufbau einer neuen Schule in der Comarca Los Rodriguez zwischen Diriamba und San Marcos unterstützen, sowie uns bei der Förderung von einer Folkloretanzschule engagieren. Der aktuelle Spendenstand per 31.08.2018 beträgt 28.520,75 (inkl. der Rücklagen aus 2017).


Um unsere Webseite optimal für Sie zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.